Wetten, dass..??

Raffael Hertle

…es uns gemeinsam gelingt, innert drei Jahren 1001 pfiffige KMU darauf festzulegen, konsequent ihre Lernenden in DigiTech und Innovations-Kompetenzen zu fördern? Damit wollen wir die Unternehmen entscheidend für die Zukunft zu stärken.

Mit dieser Saalwette pitchen Lea Schneuwly, Smila Diener und Lars Diener ihr Projekt „1001kmu“. 1001kmu ist ein Projekt von LUDENSFABER GmbH mit dem Ziel, Schweizer KMUs dazu zu bewegen in den Innovationsgeist ihrer Lernenden zu investieren und ihnen aktuellste Themen der digitalen Welt näher zu bringen. 

Da Innovation und auch Investition in unsere Lernenden zu den wichtigsten Werten unseres Berufsbildungsteam von Puzzle gehört, hat dieser Pitch sofort unser Interesse geweckt. So lernten wir Lea kennen, die uns von ihrer Vision überzeugte. 

Unsere Vision
An zwei interaktiven Workshops haben wir gemeinsam mit zehn gleichgesinnten KMU-Pionieren unsere Vision erstellt und diskutiert. Als Resultat erarbeiteten wir gemeinsam eine Charta, die alle KMU-Pioniere unterzeichneten und die unsere Idee und Vision widerspiegelt.

“1001kmu fokussiert speziell auf die Bedürfnisse der KMU. Im Zentrum stehen KMU-übergreifende Lernprojekte, in denen die Lernenden Zukunftskompetenzen in konkreten Einsätzen erlernen. Das Projekt schafft den Rahmen für Lernformate, Zusammenarbeitsformen und agile Unternehmerkompetenzen, um konkret vorwärts zu kommen. Das Team und die KMU-Pioniere experimentieren seriös, spielen lustvoll und auf hohem Niveau, loten Grenzen aus, wollen konstruktiv irritieren und dann geschickt reflektieren, was sich zuerst auf 11, dann auf 100 und schliesslich auf 1001 KMU übertragen lässt.”

Unser Vorgehen
Lernende sollten in einem ersten Schritt an einem zweitägigen Workshop das Innovations-Handwerk Design Thinking erlernen. Durch ihre fundierte Erfahrung von INNOROOKIE erhalten die Teilnehmenden eine gute Einsicht in einen innovativen Projektprozess. 

Im Anschluss erhalten die Lernenden die Möglichkeit, ihr Wissen in drei verschiedenen Lernformate  zu vertiefen und Innovationsmöglichkeiten für ihren Betrieb zu finden.

Das erste Lernformat
Am 16. Dezember 2019 fand der Kick-Off von 1001kmu statt. Tagsüber haben 12 Lernende aus unterschiedlichen KMU erstmals das Lernformat L1 absolviert.

Im Rahmen des Lernformats L1 durchliefen Nils und Luca, als Teil der ersten 12 Versuchskaninchen, einen Technologie-Parcours in der Swiss Smart Factory vom Switzerland Innovation Park Biel. Sie durften sechs Technologien, wie Internet of Things, 3-D-Druck, Corobotics, hautnah spielend kennenlernen und sich im Anschluss auf drei ausgewählte Technologien weiter vertiefen. Daraus entstanden die ersten Ideenblätter, die nun allen KMU zur Verfügung stehen: als Inspiration und möglicher Start für ein eigenes Technologie-Projekt.

Blick in die Zukunft
Der Pilot des Lernformats L2 (Agile Basics), wo die Lernenden lernen, ein Projekt agil zu planen, hat bereits begonnen und endet Anfang Februar, wo gleichzeitig der Start des KMU-übergreifenden Pilotprojekts (Lernformat L3) beginnt. Wir freuen uns bereits jetzt über die neuen Erfahrungen aus den Lernformaten zu hören und sind zuversichtlich, dass wir gemeinsam diese spektakuläre Saalwette gewinnen und eine innovative Nachwuchsgeneration ausbilden dürfen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.