OpenShift Plattform und Schulung für Adcubum

Tobias Tröhler

Seit 1997 bietet Adcubum als führender Schweizer Hersteller von Standardsoftware für die Versicherungswirtschaft die Software adcubum SYRIUS an. Rund 20 Jahre später wurde die Software nun mit Hilfe von APPUiO auf OpenShift von Red Hat transferiert.

Ausgangslage

Adcubum SYRIUS ermöglicht es, dass sämtliche Kernprozesse vom Erstellen der Offerte, der Policierung, der Provisions- und Schadensabwicklung bis hin zu In- und Exkasso durchgängig abgedeckt werden. Die Software lässt sich modulweise oder gesamthaft in die bestehende IT-Landschaft eines Versicherers integrieren.
2016 hat Adcubum festgestellt, dass ihre 500 Testinstallationen für die Entwickler auf der aktuellen Umgebung sehr komplex, zeitaufwändig, unflexibel und schwer zu koordinieren sind. Nach intensiver Recherche entschieden sie sich als Lösung für den Einsatz von OpenShift. In einem ersten Schritt wurde adcubum SYRIUS den Entwicklern in einem Self-Service Prinzip zur Verfügung gestellt. Anschliessend wurde die Software auch den Kunden in Form von Containern ausgeliefert. Durch die Umstellung auf OpenShift erhofft sich Adcubum einen effizienteren Betrieb sowie die Verbesserung der Zusammenarbeit zwischen Entwicklung und Betrieb.

Ziel des Projekts

Ziel des Projekts war es, eine OpenShift Plattform aufzubauen und den Entwicklern bereit zu stellen. Weiter sollten die System Engineers Erfahrungen mit der Plattform sammeln, um den Betrieb sicher zu stellen. Dies beinhaltet eine Integration ins Monitoring, Alerting und ein funktionierendes Backup. Adcubum setzte auf die Storage-Lösung von Red Hat, damit die Provisionierung von Persistant Storage automatisiert ablaufen kann. Daher wurde ein Storage Cluster aufgebaut und in die Plattform integriert.

Rolle von Puzzle ITC

Puzzle ITC unterstützte Adcubum mit der Container Plattform APPUiO. APPUiO ist die erste Schweizer Container Plattform basierend auf OpenShift von Red Hat. Die Plattform wurde von Puzzle ITC in Kooperation mit den DevOps-Experten der VSHN AG ursprünglich für die Professionalisierung der internen IT entwickelt und wird heute von etlichen Kunden produktiv genutzt.
Aus dem vielfältigen Angebot von APPUiO entschied sich Adcubum für die APPUiO „unManaged“-Lösung: Eine Container Plattform im eigenen Rechenzentrum optimal integriert in die eigene Infrastruktur. Puzzle ITC unterstützte Adcubum vom Architektur-Workshop bis hin zum Deployment und Konfiguration des OpenShift Clusters. Auch das Setup wurde gemeinsam umgesetzt und damit gleichzeitig das KnowHow der Adcubum-Engineers aufgebaut. Um den reibungslosen Betrieb von Beginn an Sicherzustellen, führte Puzzle ITC eine Schulung der Mitarbeitenden durch und stand anschliessend für mehrere Monate für Fragen und Tipps zur Verfügung.

Tech Stack

Folgende Technologien wurden verwendet:

  • OpenShift Container Platform
  • Docker
  • Kubernetes
  • Container-native Storage mit GlusterFS
  • Ansible