Hybrid-Event rund um Cilium: Wir schauen zurück

Nach langer Zeit konnten wir am 23. August endlich wieder einmal einen Event (teils) physisch durchführen. Während zwei Stunden erhielten die Teilnehmenden einen Einblick in die Cloud Native Computing Foundation (CNCF), eBPF und Cilium.

Um 15 Uhr ging es im Kosmos in Zürich los mit unserem Event. Rund 30 Personen nahmen vor Ort teil und weitere 50 Personen verfolgten den Live-Stream. Nach einer kurzen Begrüssung trat auch schon unser Stargast Priyanka Sharma, Executive Director und General Manager der CNCF, auf die Bühne. Mit viel Enthusiasmus gab sie uns einen Einblick in die CNCF und sprach über Neuigkeiten zu den wichtigsten Technologie-Initiativen.

Anschliessend referierte Liz Rice, Vorsitzende des CNCF Technical Oversight Committee, über eBPF – Extended Berkeley Packet Filter. eBPF ist eine Technologie, die ihren Ursprung im Linux-Kernel hat und mit Sandbox-Programmen im Kernel eines OS ausgeführt werden kann.

Zum Schluss erhielten die Eventteilnehmenden von Thomas Graf, CTO von Isovalent, einen spannenden Einblick in Cilium. Das Open Source Projekt macht auf Basis von eBPF Cloud Native Networking, Sichtbarkeit und Sicherheit für Kubernetes möglich.

Nach der abschliessenden Fragerunde begaben sich die Gäste nach draussen, wo wir zu einem kühlen Bier oder Weisswein interessante Gespräche rund um das Open Source Universum führten. Den Abend liessen wir dann auf der Dachterrasse des Hotels Josef mit einer Pizza ausklingen.

Puzzle und Cilium: Wie geht es weiter?

Cilium ist ein äusserst interessantes Projekt und erweitert die Möglichkeiten, wie man Security auf Containern betreibt. Wir freuen uns, Isovalent – die Firma hinter Cilium – offiziell als Partner in unsere Community aufzunehmen. Unser Schulungspartner acend prüft aktuell zudem, ein neues Training rund um Cilium ins Weiterbildungsprogramm aufzunehmen und auch ein Cilium-Techlab steht bei uns schon in der Pipeline.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.