Rückblick der ersten 2 Wochen bei Puzzle ITC

Am 26.07.2021 traten dem Puzzleteam zwei neue Members bei.
Dabei handelte es sich um die beiden Erstlehrjahr Lernenden Marc und Yanick. In diesem Blog geben sie einen ersten Einblick in ihren Start im Berufsleben.

In den ersten beiden Wochen ihrer Ausbildung waren die beiden zu 100% im Puzzlehouse und entdeckten sowohl die Eigenheiten der Firma, als auch die anderen Members.

Wie fühlte sich der Wechsel in das Berufsleben an?

Es ist auf jeden Fall etwas anderes als in der Schule. Man muss sich selbst besser organisieren und ist für Zeitangaben bezüglich Arbeitsstunden selbst verantwortlich. Mal wirklich in die Arbeitswelt einzutauchen macht aber riesigen Spass, vor allem weil man nun ein Teil davon ist und nicht mehr nur als Aussenstehender zusieht.

Der Wechsel wurde zudem erleichtert, da man hier bei Puzzle auch von vielen beim Start unterstützt wird. Man kann Hilfe holen wo man will und die Atmosphäre in der Firma ist sehr angenehm.

Was habt ihr in den beiden Wochen gemacht?

In den ersten paar Tagen wurde wenig im klassischen Sinne gearbeitet. Zuerst wurden die Tools erklärt und danach erhielten wir unseren eigenen Laptops, die wir sogleich neu aufsetzen konnten. Nach dem jeder sein Arbeitsgerät erhalten hatte, wurden wir in grundlegende Prinzipien wie zum Beispiel das Scrum eingeweiht, welches eine Methode zur Projektorganisation ist.
In den nächsten Tagen erhielten wir Aufgaben welche meistens ziemlich einfach waren. Jedoch gab es auch Ausnahmen besonders im Webdevelopment- Bereich: dort entpuppten sich Aufgaben, die zwar einfach wirkten, schwierig bei der Umsetzung.

 

Entsprach dies euren Vorstellungen?

Definitiv! Wir wurden gut eingeführt und konnten schon bald mit ein paar Lernaufgaben unsere Kreativität beweisen. Ausserdem wurden uns verschiedene Sprachen und Methoden gezeigt, so dass wir schon von Anfang an ein breites Blickfeld über die Informatik erhielten, was sehr interessant war.

Das Beste allerdings war, dass wir uns gegenseitig helfen konnten. Wenn der Eine, eine Sache nicht gleich begriff, konnte ihm in den meisten Fällen der Andere helfen.

Wir freuen uns sehr über unseren Lehrbeginn und wünschen allen einen guten Start nach den Sommerferien.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.