Quarkus Training

Dieses zweitägige Training auf Deutsch bietet einen praktischen und klar verständlichen Einstieg in Quarkus, dem Kubernetes Native Java Stack. Quarkus ermöglicht es leichtgewichtige Services mit Java zu implementieren und eignet sich bestens um auf Container Plattformen wie OpenShift oder Kubernetes deployed zu werden. Unsere Trainer Raffael Hertle und Christof Lüthi kommen aus der Praxis.

Das zweitägige Training findet vom 5. bis am 6. Mai 2021 statt.

Trainingsziele

  • Einstieg in Quarkus
  • Microservices mit Quarkus entwerfen und implementieren
  • Cloud-native Applikationen builden und deployen
  • Wartbarkeit und Transparenz von Microservices

Zielpublikum

Unser Training richtet sich an Personen, welche bereits  Vorkenntnisse im Bereich der Java Softwareentwicklung und Architektur besitzen. Des Weiteren ist grundlegendes Knowhow im Bezug auf Container und Container Plattformen von Vorteil.

Konditionen

CHF 1800 / Person; inklusive Verpflegung, Remote Training (CHF 1700 / Person), Unterlagen (Englisch) und Trainingsumgebung in der Cloud. Gruppen von 8 bis maximal 24 Personen.

Voraussetzungen

Die Teilnehmenden benötigen einen Laptop mit direktem Zugang zum Internet via WLAN. Lokale Admin-Rechte oder Zugriffsmöglichkeit auf ein Terminal (im Browser) sind zusätzlich nötig.

Trainingsinhalt

Unsere Trainings bestehen aus abwechslungsreichen Präsentationen und Hands-on Labs, um deren Inhalt auf
spannende Art und Weise zu übermitteln. Gerne nehmen wir in Absprache auch Bezug auf Ihre Infrastruktur. Bei
Bedarf für weitere Inhalte nehmen wir gerne auf Ihren Wunsch hin Anpassungen vor. (Allfälliger Mehraufwand wird
gegebenenfalls verrechnet.)
Quarkus Basics

  • Einführung Microservice Architektur
  • Erste Einblicke in Quarkus
  • MicroProfile Spezifikation kennenlernen
  • Konfigurierbarkeit von Quarkus Applikationen
  • RESTful Microservices mit Quarkus
  • Containerisierung von Microservices
  • Deployment auf Cloud Native Infrastruktur
  • Continuous Integration and Delivery (CICD) mit Tekton
  • Event Driven Architektur und Messaging mit Apache Kafka
  • Distributed Tracing mit OpenTracing und Jaeger
  • Monitoring der Microservices durch Metriken
Kommentare sind geschlossen.