Mobilitätsmeetup: Mobilitätshubs

Die zukünftige Mobilität der Schweiz entwickeln – das ist das Ziel der Mobilitäts-Meetups. Das innolab smart mobility lanciert dieses Format, um InnovatorInnen, Geschäftsentwickler, Experten und alle an der Mobilität Interessierte zusammenzubringen. Das nächste Meetup am 22. Oktober behandelt das Thema Mobilitätshubs.

Datum
22. Oktober 2020, 14.45-16.45 Uhr

Thema
Im 27. Mobilitätsmeetup des innolab smart mobility wird ein Schlüsselelement der Mobilität beleuchtet: Mobilitätshubs. Mindestens in der Schweiz ist das kein ganz neues Konzept: Die SBB hat schon vor Jahrzehnten begonnen, die Bahnhöfe in grossen städtischen Zentren zu „Railcities“ umzubauen. Böse Zungen behaupten, die SBB betreibe Malls mit Bahnanschluss – was den Erfolg der Railcities nur bestätigt.

Ist ein solches Konzept aber nur in den Städten anwendbar? Oder könnte es sich auch auf den ländlichen Raum übertragen lassen? Welche Probleme des Landlebens würden sich damit adressieren lassen? Und wie können wir die Entwicklung anstossen und zügig durchziehen?

Die Mobilitätsmeetups starten mit einem Experteninput, auf dem ein Workshopteil folgt, in dem die TeilnehmerInnen in kleinen Gruppen das Thema bearbeiten. Die Ergebnisse der Meetups werden auf der Website www.innolab-smart-mobility.ch publiziert. Die besten Ideen werden ausgewählt und weiterverfolgt.

Ort
remote (Link wir vor dem Meetup auf der Meetup-Seite publiziert) oder im InnoSpace (Gurtenbrauerei 31 · Wabern bei Bern)

Anmeldung
Du kannst dich hier anmelden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.