Tech Board Rückblick 2019 & Ausblick 2020

Bei Puzzle ITC kümmern sich elf Members als Technical Board um die technische Ausrichtung und Qualität. Was unser Tech Board 2019 alles erreicht hat und welche Highlights 2020 anstehen, erfährst du in diesem Artikel. 

Im vergangenen Jahr lief aus Perspektive unseres Tech Board viel. Es wurden unter anderem:

55 🎤

Tech Interviews durch Tech Board Members geleitet

4 👩‍🏫

Techboard Ausbildungen organisiert (Ansible, Kubernetes, Springboot, Keycloak) mit insgesamt sechs Durchführungen

4 🔍

Grössere Projekte durch das Tech Board reviewed

24 ☕️

Tech Kafis durchgeführt

3 🚦

Aktualisierungen des Tech Radars vorgenommen

12 👨‍🏫

Mini Workshops von Members am Tech Workshop moderiert, wovon fünf dank grossem Interesse ein zweites Mal durchgeführt werden

Und Ende 2019 haben wir uns dann in einer Retro Gedanken über unsere Aufgaben und unsere Rolle innerhalb von Puzzle gemacht. Wir haben versucht, die Tätigkeiten bezogen auf ihren Nutzen für Puzzle zu priorisieren. Dabei tauchten die Fragen auf: Wo drückt uns im Alltag eigentlich der Schuh? Auf welche Themen möchten wir im 2020 den Fokus legen?

Auf dieser Grundlage haben wir beschlossen:

  • Wir wollen herausfinden, welche Pain Points die Members am meisten einschränken und wo es das grösste Verbesserungspotential gibt.
  • Wir definieren Epics, auf die wir im 2020 unsere Aufmerksamkeit richten.

Das Feedback, welches wir etwa via Chat, bei Besuchen in den Büros oder am „Pain Points Puzzle Lunch“ erhalten haben, war überwältigend. Wir möchten uns bei allen Members bedanken, die zu diesen überaus wertvollen Rückmeldungen beigetragen haben.

Im Anschluss darauf gruppierten wir alle Anregungen und werteten sie aus. Dabei identifizierten wir konkrete Tasks, die wir direkt ins Tech Board Backlog aufnahmen und zeitnah angehen können. Unter anderem haben Christoph Raaflaub und Thomas Philipona bereits einen CI/CD Support lanciert.

Hauptsächlich aber definierten wir zwei Epics:

  • Epic 1 – Docs, Bestpractices, Userdocs, Userguides
    Hierbei möchten wir die Struktur, den Einstiegspunkt und die Aktualität von dokumentiertem Wissen aller Art verbessern.
  • Epic 2 – Pipelines
    In etlichen Voten waren immer wieder die CI/CD Pipelines der Stein des Anstosses. Diesem Potential möchten wir uns mit diesem zweiten Epic widmen, sei es durch das Bereitstellen von komfortablen Jenkins Shared Libraries oder mit verbesserter Unterstützung von Gitlab CI.

Mitte Jahr planen wir eine erneute Umfrage. Dann wollen wir den Stand der Dinge beurteilen und das weitere Vorgehen definieren um die Members Happiness im Sinne eines Continous Improvements weiter zu verbessern.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.