Nationaler Zukunftstag 2019

Alicia Lara Büchli

Am 14. November 2019 fand der nationale Zukunftstag statt. Auch bei uns durften wir 14 junge und neugierige Mädchen begrüssen, welche für einen Tag in die IT-Welt eingetaucht sind. Es wurde viel gelernt, getüftelt und experimentiert. Claudia Asti und Alicia Büchli berichten.

Kurz vor 9.00 Uhr trudelten die Mädchen langsam bei uns ein. Etwas schüchtern, aber doch entschlossen, lernten sich alle untereinander kennen. Zum Anfang gab es ein kleines Z’morge mit Gipfeli, O-Saft und Früchten, um gestärkt in den Tag zu starten.

Nun ging es ab in die «Hackerhöhle» alias unser Sitzungszimmer, wo Tru den Mädchen, mit einer kurzen Präsentation, Puzzle vorstellte. Anschliessend gab es eine kurze Vorstellungsrunde, einen kurzen Einblick in das bevorstehende Programm und die Posten, die auf die Mädchen warteten.

Dann hiess es «Achtung, Fertig, Hacken!».

An drei verschiedenen Posten konnten die Mädchen einen Einblick in die Bereiche Software Engineering, System Engineering und User Experience gewinnen.

Zuerst mussten sie die beiden Roboter von Lego Mindstorms so programmieren, dass diese einen selbst gestalteten Parcours aus Klebeband erfolgreich absolvieren konnten.

Danach hiess es einen Desktop-PC sowie einen Server auseinanderzubauen und wieder zusammenzuschrauben. Sozusagen als Funktionstest wurde am Schluss eine Runde SuperTux gespielt.

Zu guter Letzt durften sie eine App von Hand gestalten, um mithilfe des Tools Marvel daraus einen klickbaren Prototypen zu implementieren.

Als die Uhr 16.00 schlug, war der Tag bereits zu Ende. Die Mädchen durften zu guter Letzt mit den Members noch Interviews führen, allgemeine Fragen stellen und ein Feedback-Formular ausfüllen. Zum Abschluss wurde noch ein gemeinsames Team-Foto geknipst. Man kann sagen, dass es durchaus ein lehrreicher, spannender und erfolgreicher Tag war.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.