Rückblick auf die IT-Ninjas vom Frühling 2018

Marc Fehlmann

Mitte April wurde bereits die zweite IT-Ninjas-Schnupperwoche von Unic AG, 89grad und Puzzle ITC durchgeführt. Rund 15 Schnupperstifte erlebten und meisterten neue Herausforderungen voller Abwechslung. Die nächste Schnupperwoche ist bereits in Planung und wird im kommenden Herbst in Bern und in Zürich stattfinden.

Spiel programmieren und Lego-Roboter steuern bei Puzzle ITC

Den ersten Tag verbrachten die IT-Ninjas bei Puzzle ITC. Nach einer kurzen Begrüssung und einem Rundgang fingen sie an, Lego-Robotern Anweisungen zu geben, um diese eine vorbereitete Strecke im Büro abfahren zu lassen.

Bei den anderen Posten wurde währenddessen eine Webseite erstellt und ein Jump‘n’Run-Spiel programmiert, bei dem sich die Spielfigur durch das Level kämpfen muss. Das Testen und Spielen gehörten natürlich auch dazu.

Lügendetektor und 3D Drucker bei 89grad

Am zweiten Tag besuchten die IT-Ninjas die Firma 89grad. Auch hier wurde zuerst sicher gestellt das sich die IT-Ninjas im Gebäude zurechtfinden und gleich danach wurden die Posten in Angriff genommen.

Dabei konnten sie einen Lügendetektor bauen und so programmieren, dass er auf die Körperwärme reagiert. Danach wurde ihnen gezeigt wie sie mithilfe eines Designtools ein Namensschild gestalten konnten, welches dann von einem 3D Drucker hergestellt wurde.

Zuletzt wurde noch ein Lasercutter vorgeführt, der aus einer dünnen Holzplatte einen Bausatz für ein Katapult schnitt.

Musik programmieren und Besichtigung der Server bei der Unic AG

Am dritten und letzten Tag der Schnupperwoche besuchten die IT-Ninjas die Unic AG. Auch hier wurde den intressierten und sogleich lernbegeisterten Schnupperstiften zuerst die Räumlichkeiten gezeigt, bevor es mit den einzelnen Posten losging.

Die Jugendlichen hatten die Möglichkeit, Hand an einen Computer anzulegen, diesen komplett zu demontieren und danach wieder zusammen zu bauen.

Bei den beiden anderen Posten erhaschten die Ninjas einen Einblick in die Programmiersprache Scala und dem Tool Sonic. Mit Hilfe von korrekten Anweisungen im Code konnten sie Melodien zusammenstellen.

Wer selber gerne an einer solchen Schnupperwoche teilnehmen möchte, findet alle Details zu weiteren Durchführungen hier: www.it-ninjas.ch

Impressionen:

 

Kommentare sind geschlossen.