Rückblick Ruby on Rails Workshop 2017

Miro Zurbuchen

Am 13. Dezember fand ein Ruby on Rails Workshop von Lernenden für Lernende bei Puzzle ITC statt. 

Bild: http://linuxmeditation.com

Es nahmen sowohl Lernende teil, die schon Erfahrung mit eine Programmiersprache gemacht haben, und auch solche, die sich für Ruby on Rails interessierten und etwas darüber lernen wollten. Sie bekamen einen umfangreichen Einblick in die Programmiersprache Ruby und in das Webframework Rails.

Um 8:30 Uhr wurden die Teilnehmer zu Kaffee und Gipfeli im Sitzungszimmer bei Puzzle ITC an der Belpstrasse 37 in Bern empfangen. Zuerst wurde der Tagesablauf vorgestellt und danach fing der Workshop an.

Am Anfang gab es eine Einführung in die Programmierpsrache Ruby. Daraufhin konnten die Teilnehmer die Ruby Basics erlernen. Nach einer kurzen Pause haben sie dann selber versucht Ruby Code zu schreiben. Dies taten sie auf der Seite Try Ruby. Danach konnten sie das elernte Wissen anwenden, indem sie ein paar Übungen dazu lösten. Zum Mittagessen gab es Pasta, die von Puzzle offeriert wurde.

Am Nachmittag gab es eine Einführung in das Webframework Ruby on Rails. Anschliessend konnten die Teilnehmer Übungen dazu lösen. Darauf folgend erstellte jeder eine eigene Rails Applikation. Nach der Nachmittagspause ging es weiter mit dem Erstellen der Rails Applikation. Wer damit fertig war, las noch einen Guide über Ruby on Rails. Zum Abschluss hinterliessen die Teilnehmer ein Feedback. Kurz zusammengefasst hat es jedem gefallen und sie würden gerne an einem weiteren Lernenden Workshop teilnehmen.

Präsentation: https://github.com/mzurbuchen/ruby_on_rails_workshop/tree/master/presentation

Kommentare sind geschlossen.