Rückblick auf den Schnuppertag bei Puzzle ITC

Miro Zurbuchen

Dieses Jahr fand der Schnuppertag bei Puzzle ITC das erste Mal an der Belpstrasse 37 statt. Wir durften 14 Schnupperlehrlinge bei uns begrüssen, so viele waren es noch nie. Wir konnten ihnen einen Einblick in die Welt eines Informatikers bei Puzzle geben.

Der Schnuppertag begann um 8:30 Uhr. Das Berufsbildungsteam empfing die Schnupperlehrlinge im Sitzungszimmer Tux an der Belpstrasse 37. Nach der Begrüssung und der Vorstellung des Tagesablaufs wurden allgemeine Informationen zur Firma und zur Ausbildung bei Puzzle bekannt gegeben. Schliesslich gab es einen Rundgang und die Schnuppernden konnten die verschiedenen Tätigkeiten der Mitarbeiter kennenlernen.

Danach startete der erste Arbeitsteil. Es gab drei Gruppen und jede Gruppe war an einem anderen Posten. Bei einem Posten konnten die Schnupperlehrlinge Legoroboter programmieren. Zuerst lösten sie ein paar Aufgaben und schliesslich fuhren sie noch ein Wettrennen. Bei einem anderen Posten erstellten sie eine eigene Website. Beim dritten Posten konnten sie ein eigenes Jump and Run Spiel machen. Sie entwarfen eine eigene Spielwelt und erkundeten diese mit einer Spielfigur. Nachdem der erste Arbeitsteil fertig war, offerierte Puzzle das Mittagessen. Jeder konnte sich eine Pasta aussuchen.

Um die Verdauung anzuregen, forderte das Berufsbildungsteam die Schnupperlehrlinge zu einem Töggeli-Turnier auf. Nachmittags fanden zwei weitere Arbeitsteile statt. Die Schnuppernden waren interessiert und haben gut mitgemacht. Zum Abschluss konnten noch Fragen gestellt werden und die Schnupperlehrlinge hinterliessen ein Feedback:

«Den Lego-Roboter zu programmieren hat mir Spass gemacht.»
«Mir hat besonders gefallen, das wir selber mit Computern arbeiten durften und das uns alles sehr gut erklärt wurde.»
«Es war sehr interessant und informativ. Es war super!»

Kommentare sind geschlossen.