Real-world Continuous Delivery Workflow mit Docker auf OpenShift V3

André Kunz

Am nächsten Guild42 Anlass vom 25. April erzählen Thomas Philipona und Daniel Tschan von ihren Erfahrungen mit Docker auf OpenShift V3.

Die dritte Generation von Red Hat OpenShift basiert auf Docker sowie Kubernetes für die Orchestrierung und das Management der Container. Die Anwendung der Docker-Konzepte eröffnet neue Aussichten für die Entwicklung und den Betrieb in Richtung DevOps.

Im Referat werden folgende Punkte beleuchtet:
– was sind die Herausforderungen von Docker im produktiven Umfeld, wie läuft das Deployment und die Netzwerkkonfiguration?
– Welche Erleichterungen bringen OpenShift und Docker Entwicklern im Vergleich zu anderen PaaS
– Welche Ansätze für CD gibt es (Praxisbeispiel der CI/CD Umgebung bei Puzzle mit Fokus auf Jenkins, DB-Migrationen und Integrationstests)
– Was braucht es, um cloud-ready Applikationen zu bauen?

 

Weitere Informationen zum Anlass findet ihr auf der Website von Guild42. Die Anmeldung ist kostenlos.

 

 

Kommentare sind geschlossen.