Rückblick: OpenShift Techlab bei Puzzle ITC

Thomas Haussener

Ende Januar haben wir zum gemeinsamen Hacken und Austauschen zum Thema OpenShift nach Bern eingeladen. Das Thema OpenShift beschäftigt uns in der letzten Zeit immer mehr und ein Techlab bietet die optimale Gelegenheit, das Thema zusammen mit Kunden, Partnern und Puzzlern zu vertiefen.

Mit Experten von Red Hat

Mit Dominic Wotruba und Christoph Eberle gaben uns gleich zwei Experten auf dem Gebiet Middleware von Red Hat die Ehre. An dieser Stelle noch einmal vielen Dank fürs Kommen und das Teilen eurer Expertise.

OpenShift Techlab

Continuous Integration/Continuous Delivery, Praxisbeispiele und Hands-on

Auch wir von Puzzle haben unser Wissen zum Thema OpenShift gerne geteilt. Daniel Tschan, Chief Technical Officer, hielt einen interessanten Vortrag zum Thema Continuous Integration/Continuous Delivery. Unser Head of Middleware, Thomas Philipona, präsentierte dem Publikum mit dem automatisierten Deployment auf OpenShift durch AMW ein spannendes Beispiel für den Einsatz von OpenShift in der Praxis. Ein Techlab verdient den Namen allerdings nur, wenn es auch eine Hands-on Session gibt. Daniel Tschan hat dafür ein spannendes und herausforderndes Lab aufgebaut, in dem sich die Teilnehmer unter der Anleitung von Anselm Strauss austoben konnten und einen Einblick in die Welt von OpenShift erhielten. Bei Interesse können die Präsentationen gerne bei mir angefordert werden.

OpenShift TechlabOpenShift Techlab

Nach den vielen Informationen und dem praktischen Teil freuten sich alle auf eine Erfrischung. Das Apéro Riche schmeckte hervorragend und das verdiente „Füürobebier“ durfte natürlich auch nicht fehlen. Noch bis lange in den Abend diskutierten die Teilnehmer angeregt über neue Technologien und Ideen, die sich damit realisieren lassen.

Vielen Dank an alle, die dabei waren! Wir freuen uns bereits auf den nächsten Event.

Kommentare sind geschlossen.