Railsberry 2012

Über 400 Interessierte fanden Mitte April den Weg nach Krakau. An der Railsberry traf sich alles, was in Sachen Rails Rang und Namen hat. Mit dabei auch drei Members von Puzzle ITC.

Während zwei Tagen fand in Krakau erstmals die europäische Railskonferenz Railsberry statt. Bravourös organisiert von den Lokalmatadoren von Applicake traf sich an der Weichsel alles, was in der Community Rang und Namen hat. So auch eine Dreierdelegation des Railsteams von Puzzle ITC.

Einblick in die Überlegungen des Core Teams

Neben Beiträgen von Mitgliedern des Rails Core Teams, gab es weitere Vorträge zu CoffeeScript, JRuby und dem mächtigen Vim. Lightning Talks rundeten die beiden Tage auf vielfältige und unterhaltsame Weise ab.

Yehuda Katz und Aaron Patterson tauchten in die Tiefen des Rails Codes ein und erläuterten die weitreichenden Überlegungen und Designentscheidungen, welche bei einem solch umfassenden Framework anfallen. Dabei kamen auch lehrreiche Exkurse in die Wurstherstellung nicht zu kurz. Zum kürzlich erfolgten Vorfall auf Github vertrat Yehuda den Standpunkt, dass Frameworks standardmässig sicher sein sollten und diese Herausforderung nicht dem Entwickler aufbürden sollten.

Junge Frauen: Ran an den Code

In einer inspirierenden Präsentation stellte Linda Liukas von den Rails Girls ihr Projekt vor, welches junge Frauen ermutigt, ihre kreative Energie zu nutzen um mit Software Neues zu erschaffen. Dabei betonte sie die Wichtigkeit der sprachlichen Ausdrucksfähigkeiten und der Zusammenarbeit im Team.

Sehr überzeugt haben auch die polnischen Gastgeber mit verschiedenen Beiträgen. Mariusz Lusiak erörterte an praktischen Beispielen das Single Responsibility Principle und sprach über die prägnante Benennung der jeweiligen Businesskonzepte innerhalb der Software:

“Wenn du dabei bist, eine Klasse irgendwie _Manager zu nennen, überlege nochmals, ob du wirklich verstanden hast was diese Klasse eigentlich tun sollte.”

Fazit: We’ll be back!

Die Konferenz überzeugte nicht nur bei den Vorträgen, sondern auch beim gemeinsamen Rahmenprogramm, wo sich Teilnehmende, Präsentierende und Einhörner vermischten. Eindrücke von der Messe vermitteln Ihnen die Bilder zur Konferenz. Wir freuen uns auf jeden Fall, im nächsten Jahr Krakau und der Railsberry wieder einen Besuch abstatten zu dürfen.

Kommentare sind geschlossen.