Puzzle Tech Talk zum Dritten

Am Mittwoch, 28. Oktober 2009 findet bereits der 3. Puzzle Tech Talk im Hotel Kreuz in Bern statt. Neu präsentieren wir Ihnen je drei Vorträge in zwei parallelen Tracks.

Der Event

Der Puzzle Tech Talk steht für interessante Kurzvorträge über IT-Trends, Projekte und Technologien. Mit der Durchfühung von zwei Tracks wollen wir die Interessen von Kunden, Freunden und Partnern noch besser abdecken. Und beim anschliessenden Apéro Riche soll das persönliche Gespräch natürlich nicht zu kurz kommen.

Die Vorträge

Neu präsentieren wir Ihnen je drei Vorträge in zwei parallelen Tracks,
einmal mit Schwerpunkt Technology und einmal mit Schwerpunkt Business:

Business Track

  • Alfresco – Beeindruckend was ein Open Source ECM System zu leisten vermag.
  • Wirtschaftlichkeit von Qualitätsoptimierung – Wie werden Qualitätsverbesserungen in IT-Projekten erreicht und welcher Gewinn resultiert daraus?
  • Open Source 2010: Vision eines Lobbyisten – Gastreferent Matthias Stürmer sorgt mit seinen Projekten zur Förderung von Open Source Software immer wieder für Aufmerksamkeit.

Technology Track

  • Puppet – Lasst die Puppen tanzen: Effiziente Verwaltung von Konfigurationen und Systemen mittels Puppet.
  • JBoss – Die bessere Alternative zu WebSphere? Ausführungen von Gastreferent Roland Hänggi, Red Hat.
  • Aktuelle Web-Technologien in der Praxis – Erfahrungen mit Ruby on Rails, Groovy & Grails sowie dem Google Web Toolkit (GWT).

Der Zeitplan

  • 17.00 – Willkommensapéro
  • 17.30 – Start Vorträge
  • ca. 18.40 – Apéro Riche

Die Anmeldung

Die Anmeldung ist nicht obligatorisch, erleichtert uns aber die Organisation. Ein E-Mail an techtalk@puzzle.ch mit Name und Anzahl Teilnehmern genügt. Und natürlich dürfen Sie sich auch bereits für einen bestimmten Track anmelden.

Zum Schluss

Fehlen Ihnen Informationen oder haben Sie Fragen? Dann wenden Sie sich ungeniert per E-Mail (techtalk@puzzle.ch) an uns. Wir freuen uns auf einen weiteren, erfolgreichen Tech Talk!

Kommentare sind geschlossen.