Puzzle setzt bei ECM auf Alfresco

Puzzle ITC hat sich erfolgreich als Anbieter von Content- und Document Management Lösungen auf Basis von Alfresco positionieren können. Ein kurzer Abriss zu Alfresco.

Sowohl in Kundenprojekten, wie auch firmenintern setzt Puzzle zunehmend auf das Open Source ECMS Alfresco. Nachfolgend ein paar Vorteile, welche aus dem Einsatz von Alfresco für KMU resultieren:

Lange Feature-Listen gehen mit Flexibilität einher

Alfresco basiert auf modernen Open-Source-Technologien wie z. B. Spring, JBoss, jBPM, Hibernate, Lucene oder JSF und wartet mit überaus grossem Funktionsumfang auf. Die modulare Java-Architektur erlaubt es, unter Verwendung des Spring Frameworks, neue Funktionalität hinzuzufügen oder zu ändern, ohne dass der eigentliche Code der Anwendung verändert werden muss.

Dokumentenablage: Das altgediente Share mit Intelligenz anreichern

Alfresco stellt ein virtuelles Filesystem für die Dokumentenablage bereit. Anwender können Dokumente wie gewohnt in Verzeichnissen speichern – die dort abgelegten Daten werden automatisch indexiert und regelbasiert z. B. in ein XML-Format oder ein PDF umgewandelt.

Alfresco Web Content Management System

Beim Einsatz von Alfresco WCM werden Web-Projekte in Sandboxes mit einem Staging Modell entwickelt. Dies ermöglicht alle Freiheiten beim Experimentieren und eine parallelle Content-Generierung. Änderungen aller Art durchlaufen in einem Workflow-getriebenen Prozess Test- und Staging-Umgebungen. Der Einsatz eines Virtualisierungs-Servers ermöglicht zudem jederzeit die Vorschau beliebiger Sandboxes und dank versionierten Verzeichnissen sind “Zeitreisen” durch die gesamte Website möglich.

Applikationsentwicklung mit der Alfresco Surf Plattform

Surf ist ein leichtgewichtiges, skript-fähiges und Java-basiertes Web Framework, welches als solches innerhalb einer Webapplikation läuft. Eine Surf-Applikation wird typischerweise als gepacktes WAR-File aus dem Alfresco Web Project Space auf einen Java Application Server deployt. Von dort arbeitet die Applikation Hand in Hand mit dem Alfresco Web Content Management System. Ihre Runtime-Daten werden entweder aus dem Classpath oder – via einem erweiterbaren RESTful API – aus dem Alfresco Repository bezogen.

Mehr Informationen zu Alfresco auf der offiziellen Website und im offiziellen Wiki

Kommentare sind geschlossen.