Rückblick auf den Vortrag neuronale Netzwerke und künstliche Intelligenz

Am 18.11.2017 fand der vom Chaostreff Bern organisierte Vortrag von Dr. Felix Wichmann zum Thema NEURONALE NETZWERKE und KÜNSTLICHE INTELLIGENZ statt. Puzzle ITC stellte die Räumlichkeiten an der Belpstrasse 37 in Bern zur Verfügung.

Logo Chaostreff Bern

In diesem höchst spannenden Vortrag gab Dr. Felix Wichmann einen Einblick in das sehr breite Themenspektrum: vom menschlichen Sehen bis hin zur Funktionsweise, Aufbau und Training von einfachen neuronalen Netzen und zu Deep Neural Network (DNN). Danach zeigte er Anwendungen von State of the Art Machine Learing und neuronalen Netzen. Dabei lässt Wichmann wichtige ökonomische und moralische Fragen nicht aussen vor, sondern geht explizit auf diese ein.

Die beeindruckendsten Anwendungen waren wohl:

  • Die Imagenet Challenge (Slide 108). Dabei geht es darum, dass Bilder automatisiert in 1000 verschiedene Kategorien eingeteilt werden müssen. Seit 2015 sind neuronale Netze darin besser als Menschen. Eine Anwendung davon ist, dass Smartphones Fotos automatisch in Kategorien einteilen können (sofern man Cloud Foto Sync aktiviert hat)
  • Dass Neuronale Netze Dinge zeichnen, ergänzen und Bilder scharf rechnen können (111, 122, 129)

Zum Nachdenken brachte einem, das man mit farbigen Brillen einem Neuronale Netz die Identität einer andern Person vortäuschen kann (163). Auch die Zahlen wie viele Arbeitsplätze alleine durch Autonome Fahrzeuge gefährdet werden ist etwas, worüber sich unsere Gesellschaft Gedanken machen sollte. Zu Letzt ging der Referent noch auf die zusehends divergierenden Realitäten ein –> Sprichworte dazu sind “Filter Bubble” und den zum Teil naiven Glauben an die Objektivität von Algorithmen.

Details und Flyer zum Vortrag findet man beim Chaostreff Bern: https://www.chaostreff-bern.ch/vortrag-maschinelles-lernen.html

Die kompletten Slides zum Vortrag, findet man unter dem folgenden Link: https://www.chaostreff-bern.ch/files/slides-Vortrag-Maschinelles-Lernen.pdf

Puzzle ITC möchte sich herzlich bei den Besuchern, beim Chaostreff und vor allem Dr. Felix Wichmann für den fesselnden Vortrag bedanken.

Kommentare sind geschlossen.