Zürcher Informatiktage

An den zweiten Informatiktagen am 16. und 17. Juni 2017 öffnen Firmen und Organisationen aus dem Raum Zürich ihre Türen für die Bevölkerung und geben Einblick in die Welt der Informatik. Puzzle ITC ist auch dieses Jahr erneut dabei.

In den Räumlichkeiten unserer Zürcher Niederlassung erwartet die Besucherinnen und Besucher der Informatiktage folgendes vielseitiges Veranstaltungsangebot:

Open Source Software und Gmeinschaftslösungen

Open Source Software (OSS) ist heute unverzichtbar und kommt überall zum Einsatz. Auf dem Smartphone, in Rechenzentren, genauso wie in geschäftskritischen Applikationen. In dieser Veranstaltung wollen wir vermitteln, worum es bei OSS geht, woher unsere eigene konsequente Open-Source-Ausrichtung rührt, welche Vorteile damit verbunden sind und wieso OSS auch aus wirtschaftlicher Sicht sinnvoll ist. Zudem wird am Beispiel der Gemeinschaftslösungen von Puzzle ITC aufgezeigt, welche Geschäftsmodelle sich daraus ergeben können. Details

Apps mit Container Plattform in die Cloud bringen

Mit einer Platform as a Service (PaaS) ändert sich die Art, wie wir Software entwickeln. Puzzle ITC stellt OpenShift, die Container Plattform von Red Hat, in einem Tech Lab vor. Die Teilnehmer lernen dabei hands-on die wichtigsten Schritte, wie eine Applikation in die Cloud gebracht wird und wie Container auf einer PaaS deployed und betrieben werden können. Ein Grundverständnis für Softwareentwicklung ist vorteilhaft. Details

Docker Challenge

Container Technologien, im Speziellen Docker, erleben einen grossen Boom. Wer Lust hat, erste Erfahrungen damit zu sammeln, kann an unserer Docker Challenge teilnehmen. Wir zeigen spielerisch, was es mit Software-Containern und Docker auf sich hat. Details

Machine Learning – eine Einführung mit Praxisbezug

Machine Learning (ML) ist das Thema der Stunde. Puzzle ITC macht es im Rahmen einer Einführungsveranstaltung erlebbar. Im ersten Teil wird ein thematischer Überblick verschafft, bevor die Besucher im zweiten Teil selber zur Tat schreiten. Unter Anleitung werden mit Hilfe von TensorFlow, der ML Library von Google, einfache Beispiele umgesetzt. Grundkenntnisse in Programmierung werden für diese hands-on Session vorausgesetzt. Details

Anmeldung

Wir freuen uns auch dieses Jahr auf hoffentlich viele spannende Begegnungen! Die Anmeldung erfolgt direkt über die oben genannten  Veranstaltungsseiten unter: informatiktage.ch

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *